WIR WUCHTEN IHRE PROPELLER DYNAMISCH

Was bei Regional- und Geschäftsflugzeugen bereits seit vielen Jahren bestens bewährt ist, können wir nun auch für Propellerflugzeuge (UL und Sportflugzeuge) anbieten. Ähnlich dem dynamischen Auswuchten der Räder von PKWs wird dabei die von Propellern verursachte Vibration (Unwucht) gemessen. Durch Anbau von Auswuchtgewichten (an der Propellernabe oder am Spinner) wird dann die Vibration mit zwei oder drei Messläufen auf ein akzeptables Niveau gebracht.

Weshalb dynamisches Auswuchten?

Propeller von Flugzeugen erzeugen, trotz präziser Fertigung bzw. Überholung und dem üblichen statischem Auswuchten, oft noch erhebliche Vibrationen, verursacht durch dynamische Unwucht. Diese dynamische Unwucht der Propeller wird teils durch Massenunwucht (Restunwucht des Propellers und Anbauten wie Spinner) vor allem aber durch aerodynamische Effekte wie unterschiedliche Blattschübe verursacht.

Dieser Effekt tritt besonders häufig bei Verstellpropellern auf. Die daraus resultierende Unwucht erzeugt eine z.T. erhebliche Vibration welche einerseits zu vorzeitigem Verschleiß des Triebwerkes und der Avionik (insbesondere von Kreiselgeräten) führt und andererseits auch den Flugkomfort unangenehm beeinflusst. Durch dynamisches Auswuchten des Propellers lassen sich diese meist auch kostspieligen Auswirkungen beheben.

Ihr Nutzen zum Teil erheblich weniger Vibration und damit ....

  • optimale Laufruhe und hoher Flugkomfort
  • weniger Verschleiß, somit geringere Wartungskosten

 

Um diesen Service kostengünstig und präzise durchzuführen, benutzen wir den Propeller Balancer VIBREX 2000 von Chadwick-Helmuth Inno Balancer von IDS Innomic. Der speziell für diese Aufgabe entwickelt wurde zur Unwucht Messung wird in der Regel ein Schwingungsaufnehmer und ein Photosensor am Triebwerk montiert, wie nachfolgend am Beispiel einer Diamond Kalana DA-20 gezeigt. In diesem Fall sind Schwingungsaufnehmer und Photosensor zusammen am Motor montiert. Der Phasenreflektor und bereits angebaute Auswuchtgewichte sind an der Spinnerplatte zu sehen.Auf diese oder ähnliche Weise wird das Messsystem an jedem beliebigen Kolbenmotor oder Triebwerk angewandt werden.

Profitieren auch Sie von dieser neuen Technik !

 

Sie erreichen uns unter:

Tel.: +49 (0)8039 90 35-0
E-Mail: info@franz-aircraft.de

 

 

 

This site uses cookies. Cookies are used for user guidance and web analytics and help to make this website better and more user-friendly.

If you do not want a recording, you can disable it under Legal notice